Sales Prospecting
Vertrieb

Sales Prospecting: Tipps, Techniken und Strategien

Philipp S.
Last updated on November 29, 2022

Sales Prospecting ist einer der wichtigsten Aspekte jeder Vertriebsorganisation. Unternehmen, die die besten Prospecting Techniken beherrschen, schließen mehr Geschäfte ab und bauen ihr Geschäft aus.

Es gibt eine Reihe verschiedener Techniken, die eingesetzt werden können, um neue Kunden zu finden und mehr Geschäfte abzuschließen. In diesem Blogbeitrag werden wir die besten Techniken für die Akquise erörtern, mit denen Sie Ihren Verkaufsprozess verbessern können. Wir werden auch erklären, warum es wichtig ist, sich auf die Akquise zu konzentrieren, und wir werden einige Tipps für das Wachstum Ihres Unternehmens geben.

Inhaltsverzeichnis Verbergen

Was ist Sales Prospecting?

Beim Sales Prospecting geht es darum, potenzielle Kunden zu finden und zu qualifizieren. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Verkaufsprozesses und umfasst Aktivitäten wie Recherche, Lead-Generierung und Lead-Pflege. Sales Prospecting ist wichtig, weil es Ihnen hilft, neue Leads zu finden und Ihre Leads zu qualifizieren, damit Sie Ihre Zeit und Ressourcen auf die vielversprechendsten Interessenten konzentrieren können.

Lead vs. Prospect

Leads sind potenzielle Kunden, die durch Aktionen wie den Besuch Ihrer Website, ein Abonnement oder eine kostenlose Testversion ihr Interesse an Ihrem Unternehmen bekundet haben.

Prospects sind qualifizierte Interessenten, die Ihrer Buyer Persona entsprechen. Je nach Qualifikation und Eignung kann ein Interessent auch als potenzieller Kunde in Frage kommen. Entscheidend ist auch, dass sich Lead und Prospect per Definition unterscheiden, aber Sie können beide Ziele erreichen.

Warum ist Sales Prospecting so wichtig?

Sales Prospecting ist wichtig, weil es Ihnen hilft, neue Kunden zu finden und Ihr Geschäft auszubauen. Ohne Prospecting hätten Sie keine Leads, und ohne Leads hätten Sie keine Kunden. Die Akquise hilft Ihnen auch, Ihre Leads zu qualifizieren, so dass Sie Ihre Zeit und Ressourcen auf die vielversprechendsten Interessenten konzentrieren können.

Wie findet man neue potenzielle Kunden?

Die Akquise kann sehr zeitaufwändig sein, daher ist der Inbound-Vertrieb in der Regel die beste Option. Wir haben ein Grundgerüst für den Verkaufsprozess erstellt, das sich aber leider nicht immer perfekt auf jede Situation anwenden lässt. Wir haben jedoch einige unserer bevorzugten Marketingtipps aufgelistet, um mehr Interessenten zu gewinnen. Probieren Sie sie aus und überzeugen Sie sich selbst.

1. Soziale Medien nutzen

Soziale Medien sind eine hervorragende Möglichkeit, mit neuen Interessenten in Kontakt zu treten. LinkedIn ist eine Plattform, über die Sie potenzielle Kunden in Ihrer Branche finden und mit ihnen in Kontakt treten können. Sie können auch Twitter nutzen, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, indem Sie relevante Inhalte twittern oder ein Gespräch beginnen.

2. Besuchen Sie Networking-Veranstaltungen

Networking-Veranstaltungen sind eine gute Möglichkeit, nicht nur neue Leute kennenzulernen und Ihr Netzwerk zu erweitern, sondern auch etwas über die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu erfahren. Nehmen Sie an einer Veranstaltung teil, die für Sie relevant ist und bei der die Teilnehmer ihre Ideen mit anderen Teilnehmern teilen können.

3. E-Mail-Marketing

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, neue Interessenten zu finden. Wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, ist E-Mail-Marketing vielleicht die beste Wahl!

Viele Menschen scheuen sich davor, E-Mails zu versenden, weil sie das Gefühl haben, dass ihr Posteingang ständig mit beruflicher oder privater Korrespondenz überflutet wird. E-Mail-Marketing ist eine hervorragende Möglichkeit, mit Ihren bestehenden Kunden in Kontakt zu bleiben und neue Kunden zu gewinnen. Sie können Sonderangebote oder andere Informationen anbieten, die für Ihre Kunden interessant sein könnten, so dass sie bei ihrem nächsten Einkauf eher bei Ihnen kaufen.

4. Online-Werbung

Mit Hilfe von Online-Werbung können Sie neue Absatzmöglichkeiten finden und die Reichweite Ihres Unternehmens erhöhen.

Viele Menschen sind mit dem Begriff „Online-Werbung“ nicht vertraut, aber es handelt sich im Wesentlichen um eine Anzeige auf Websites oder Social-Media-Seiten, die sich an bestimmte Zielgruppen auf der Grundlage ihrer Interessen richtet – was bedeutet, dass es nie eine „Cookie“-Version geben wird! Diese Arten umfassen: 

  1. Suchmaschinenmarketing (SEM)
  2. Banner/Popups 
  3. Soziale Lesezeichen 
  4. Video-Seiten 

5. Suchmaschinen-Optimierung (SEO)

Sie können Suchmaschinenoptimierung nutzen, um neue Leads und potenzielle Kunden zu finden. Wenn Sie sich Ihre Konkurrenten ansehen, ist es wichtig, dass sie in den SERPs gut platziert sind. Wenn Sie also in der Nähe oder vor ihnen sind, haben Sie einen Vorteil gegenüber anderen, die versuchen, diese Spitzenplätze zu erreichen.

Wenn Sie neue Kunden finden wollen, ist es wichtig, dass Ihre Website in den Suchergebnissen erscheint. Auf diese Weise können potentielle Kunden und Käufer Informationen über das, was sie brauchen, abrufen, ohne dass sie Schwierigkeiten haben, diese Dienstleistung oder dieses Produkt online zu finden.

6. Cold Calling

Kaltakquise ist eine wichtige Methode, um neue Interessenten zu finden. Sie sollten mit einer Zielgruppe und einer Botschaft durchgeführt werden, die beim ersten Kontakt ankommt. Damit dies am besten funktioniert, benötigen Sie einige grundlegende Fähigkeiten, wie z. B. zu wissen, wie lange jeder Anruf dauert oder welche Art von Informationen Sie suchen, wenn Sie ans Telefon gehen, also vergessen Sie diese Tipps nicht.

7. Industriekonferenzen

Branchen Konferenzen sind eine hervorragende Möglichkeit, um neue Kontakte in Ihrer Branche zu knüpfen. Sie können dort leicht potenzielle Kunden kennen lernen und erfahren, was im Unternehmen vor sich geht, was Ihnen helfen könnte, Ihr Geschäft weiter auszubauen.

Auf den Konferenzen können Sie Kontakte zu anderen Fachleuten knüpfen, die für Unternehmen wie das Ihre arbeiten, und Visitenkarten austauschen, um ihre Verbindung zu beweisen, so dass sie eher bereit sind, bei uns zu kaufen, wenn wir ihnen unsere Dienstleistungen anbieten.

8) Empfehlungen von bestehenden Kunden

Eine gute Möglichkeit, neue Kunden zu finden, sind Empfehlungen von Ihren derzeitigen Kunden. Auf diese Weise bleiben Sie mit diesen Menschen in Kontakt und bauen ihr Vertrauen auf, was dazu führen kann, dass sie zu Kaufinteressenten für künftige Käufe oder Dienstleistungen werden. eine großartige Möglichkeit, neue Menschen kennenzulernen und mit potenziellen Kunden in Verbindung zu treten.

Welche sind die 13 besten Sales Prospecting Techniken zur Akquise von Kunden?

Es gibt viele verschiedene Techniken für die Akquise, aber einige der effektivsten sind:

1. Personalisieren Sie Ihren Ansatz

Personalisierung kann bei der Akquise viel bewirken, denn sie zeigt, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Bedürfnisse und Probleme des potenziellen Kunden zu erforschen und zu verstehen. Dies lässt sich durch gezielte Mitteilungen, maßgeschneiderte Demos und personalisierte Folge Kommunikation erreichen. 

Am einfachsten lässt sich die Kundenakquise durch den Einsatz datengesteuerter Intelligenz-Tools personalisieren, die den Prozess automatisieren, indem sie konsistente, genaue und aktuelle Informationen über Ihre Leads liefern. Für große Unternehmen ist dies eine Selbstverständlichkeit. Aber für kleine Unternehmen und Start-ups können diese Tools die Effizienz und Effektivität erheblich steigern.

Nehmen Sie sich immer die Zeit, Ihre Vertriebs Botschaft zu personalisieren, und vermeiden Sie generische Ansätze, die für alle gleich sind. Dies zeigt, dass Sie Ihre Hausaufgaben über das Unternehmen und die spezifischen Probleme gemacht haben, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung beheben kann.

Wenn Sie Ihren Ansatz speziell auf das Profil Ihres idealen Kunden abstimmen, fühlt sich Ihr Interessent nicht nur wertgeschätzt, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit eines Geschäftsabschlusses.  

2. Nutzen Sie Social Selling

Da immer mehr Fachleute soziale Medien für geschäftliche Zwecke nutzen, ist es wichtig, auf diesen Plattformen präsent zu sein und aktiv mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. Dazu gehören das Teilen wertvoller Inhalte, der Beitritt zu relevanten Branchengruppen und die direkte Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden durch Direktnachrichten oder eine Verbindung auf einer professionellen Netzwerkseite wie LinkedIn. 

Die Nutzung von Social Selling als Teil Ihrer Strategie zur Akquise kann Ihnen helfen, mit mehr potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, da Social-Media-Plattformen eine Möglichkeit bieten, mit Käufern in Kontakt zu treten, die über traditionelle Methoden wie E-Mail oder Kaltakquise hinausgeht.

3. Nutzen Sie Daten und Technologie

Es gibt eine Reihe von Sales Intelligence Tools, mit denen Sie Daten über potenzielle Kunden sammeln und dann sich wiederholende Aufgaben wie das Versenden von E-Mails oder das Anrufen von Interessenten automatisieren können. Dadurch sparen Sie nicht nur Zeit, sondern können sich auch auf die vielversprechendsten Interessenten konzentrieren.

Diese Tools können wertvolle Einblicke in die Branchen, die Unternehmensgröße, die Berufsbezeichnung und vieles mehr liefern. Diese Informationen helfen Ihnen dabei, Ihre Ansprache zu personalisieren und die richtigen Entscheidungsträger innerhalb eines Unternehmens anzusprechen. 

4. Effektiv netzwerken

Networking-Veranstaltungen können eine großartige Gelegenheit sein, neue Kontakte zu knüpfen und mit potenziellen Kunden in Verbindung zu treten. Es ist wichtig, dass Sie sich mit einem klaren Elevator Pitch und einem Follow-up-Plan vorbereiten, um das Beste aus diesen Interaktionen herauszuholen. 

Sie können auch Online-Networking-Plattformen wie LinkedIn nutzen, um mit potenziellen Kunden in Ihrer Branche in Kontakt zu treten. Indem Sie relevanten Gruppen beitreten und sich an Diskussionen beteiligen, können Sie sich als Vordenker positionieren und Vertrauen bei potenziellen Kunden aufbauen.

5. Führen Sie Marktforschung durch

Die Kenntnis der gesamten Marktlandschaft kann Ihnen helfen, Ihre Akquisitionsstrategie zu optimieren, indem Sie Trends und Zielbranchen identifizieren, in denen eine hohe Nachfrage nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung besteht. Dies kann auch dazu beitragen, neue potenzielle Kunden innerhalb dieser Branchen zu finden. 

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Marktforschung zu betreiben, von Online-Umfragen und Fokusgruppen bis hin zur Sekundärforschung anhand von Branchen Berichten.

6. Kauf von Lead-Listen

Auch wenn dies ein eher traditioneller Ansatz ist, kann der Kauf von Lead-Listen ein effektives Mittel sein, um Ihre Vertriebspipeline anzukurbeln. Sie können Lead-Listen von einem seriösen Anbieter kaufen oder durch Marktforschung (wie oben erwähnt) ihre eigenen erstellen.

Achten Sie beim Kauf von Leads darauf, dass Sie Ihre Liste nach Branche, Unternehmensgröße, geografischer Lage und anderen relevanten Kriterien ausrichten, um sicherzustellen, dass sie gut zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen passt.

7. Nutzen Sie mehrere Kanäle

Verlassen Sie sich bei der Akquise nicht nur auf E-Mails, sondern mischen Sie die Kanäle, indem Sie auch telefonieren, Postwurfsendungen verschicken oder über soziale Medien kommunizieren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Nachricht im Posteingang oder auf der Mailbox eines potenziellen Kunden auffällt. 

Die Nutzung mehrerer Kanäle ist die beste Mischung von Akquisitionsmethoden für das heutige Geschäft.  Sich auf einen einzigen Kanal zu beschränken, ist nicht länger eine effektive Methode für die Akquise.

8. Verwenden Sie Bewertungen, um potenzielle Kunden zu klassifizieren.

Verwenden Sie ein CRM oder eine andere Software, um Ihre potenziellen Kunden auf der Grundlage ihres Interesses, ihres Engagements oder ihrer Eignung für Ihre Produkte/Dienstleistungen zu bewerten. Auf diese Weise können Sie Ihre Zeit und Ihre Bemühungen nach Prioritäten ordnen, damit Sie nicht so viel Zeit für unqualifizierte Interessenten aufwenden müssen.

Sie können Ihre potenziellen Kunden als hoch, mittel oder niedrig einstufen. 

Hoch

Diese Interessenten sollten sofort kontaktiert werden und sind am qualifiziertesten. Sie sind in der Regel bereit zu kaufen oder stehen kurz davor.

Mittel

Diese potenziellen Kunden sind qualifiziert, benötigen aber mehr Pflege, bevor sie zum Kauf bereit sind. 

Gering

Diese potenziellen Kunden passen möglicherweise nicht zu Ihren Produkten/Dienstleistungen oder sind noch nicht zum Kauf bereit.

Denken Sie daran: Auch wenn ein potenzieller Kunde als niedrig eingestuft wird, kann er weiterhin kontaktiert und gepflegt werden, bis er bereit ist, zu kaufen.

9 Suchen Sie nach Gemeinsamkeiten mit früheren Kunden.

Wenn Sie wissen, mit welcher Art von Kunden Sie zusammenarbeiten möchten, ist es einfacher, diese zu finden. Sobald Sie ihn gefunden haben, suchen Sie nach Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Ihren früheren Kunden. Das ist wichtig, denn Sie wollen mehr Kunden finden, die Ihren besten Kunden ähnlich sind. 

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben ein Webdesign-Unternehmen und Ihre besten Kunden sind kleine Unternehmen aus der Fitnessbranche. Wenn Sie nach neuen Kunden suchen, würden Sie nach kleinen Unternehmen aus der Fitnessbranche suchen, die eine neue Website benötigen.

10. Sorgen Sie für eine gesunde Mischung aus E-Mail- und Telefonkommunikation.

Es kann hilfreich sein, mehrere Kommunikationskanäle zu nutzen, denn manche Menschen bevorzugen den einen gegenüber dem anderen, und eine gesunde Mischung aus beiden kann Ihnen helfen, ein möglichst großes Publikum zu erreichen.

E-Mail kann eine gute Möglichkeit sein, potenzielle Kunden zu erreichen, aber Sie sollten sich nicht zu sehr darauf verlassen. Wenn Sie nur per E-Mail mit potenziellen Kunden kommunizieren, fehlt Ihnen die persönliche Note, die Telefonanrufe so wirkungsvoll machen können.

Andererseits können Telefonanrufe sehr aufdringlich sein, und wenn Sie zu viele Anrufe tätigen, laufen Sie Gefahr, zu einem Ärgernis zu werden. Der Schlüssel liegt darin, eine gesunde Mischung aus E-Mail- und Telefonkommunikation zu finden, die für Sie und Ihre potenziellen Kunden funktioniert.

11. Behalten Sie Ihre Fortschritte im Auge.

Zu guter Letzt ist es wichtig, Ihre Fortschritte bei der Akquise zu verfolgen. So können Sie Ihre Methoden verfeinern und sicherstellen, dass Sie Ihre Verkaufsziele erreichen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Fortschritte zu dokumentieren. Sie können eine einfache Tabelle verwenden, um das Datum, die Uhrzeit und die Methode jedes Kontaktversuche sowie das Ergebnis dieses Versuchs zu dokumentieren.

Sie können auch eine CRM-Software für den Vertrieb verwenden, um Ihre Kontakte und Nachfassaktionen automatisch zu erfassen. Dies kann ein wertvolles Instrument sein, insbesondere wenn Sie mit einem Team von Vertriebsmitarbeitern zusammenarbeiten.

12. Überprüfen Sie Ihren Akquisitionsprozess, um zu verstehen, was Sie verbessern können

Führen Sie während des gesamten Prozesses Buch, damit Sie wissen, welche Aktivitäten einen Mehrwert für den Akquisitionsprozess darstellen und wie viel Zeit verschwendet wurde. Nach jedem Kontakt mit einem potenziellen Kunden sollte das Unternehmen die Effektivität des Verkaufsprozesses bewerten.  Danach sollte der Prozess verbessert werden, um ihn effizienter zu gestalten.

13. Werden Sie kreativ bei der Kundenakquise

Personalisierung ist zwar wichtig, aber Sie wollen nicht, dass Ihr Team in einem Trott stecken bleibt und immer wieder die gleichen Techniken anwendet. Ermutigen Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter stattdessen, kreativ zu sein. Wenn sie ständig neue Dinge ausprobieren, werden sie sicher einige finden, die sich durchsetzen und gut funktionieren.

Bewährte Angebote für das Sales Prospecting

Bei Gesprächen mit Kunden über den Wert eines Produkts geht es in der Regel darum, wie und warum der Kunde letztendlich bei Ihnen kaufen wird.  

Die Herausforderung besteht darin, dass Sie nicht zu viel anbieten wollen, um Ihre Chancen auf einen Verkauf zu verringern, oder zu wenig, damit der Interessent nicht denkt, dass Sie ihm nicht helfen können. 

Die Antwort liegt irgendwo in der Mitte, aber ohne einen guten Prozess ist sie schwer zu finden. Hier finden Sie ein bewährtes Angebot, mit dem Sie Ihre Verkaufschancen erhöhen können:

Demonstration

In bestimmten Anwendungsbereichen wie der Produktentwicklung können Demonstrationen sehr effektiv sein. Demonstrationen werden verwendet, um deutlich zu zeigen oder zu demonstrieren, welche Fähigkeiten und was sie erreichen. Zeigen Sie einige einfache Möglichkeiten auf, wie Sie Menschen zu Demonstrationen auffordern können.

Beste Praxis

Der Best-Practice-Ansatz ermöglicht es Einkäufern, aus gesammelten Erfahrungen und Kenntnissen zu lernen.  Wenn es eine bewährte Praxis gibt, wird allgemein akzeptiert, dass dies der richtige Weg ist, Dinge zu tun, und führt normalerweise zu besseren Ergebnissen.

Unmittelbare Ergebnisse

Der ergebnisorientierte Ansatz konzentriert sich auf die Ergebnisse der Investition.  Durch die Darstellung und Fokussierung auf die Ergebnisse wird es für Käufer einfacher zu verstehen, warum Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung wichtig ist.

Neue Ideen

Verkäufer, die neue Ideen haben, können bessere Gewinne erzielen als solche, die keine haben.  Wenn Sie eine neue Idee haben, können Sie damit einen unerforschten Markt erschließen. Dabei kann es sich um eine neue Art und Weise handeln, Dinge zu tun oder Ihr Produkt zu präsentieren.

Erster Schritt

Der erste Schritt besteht darin, einen Wert anzubieten, den der Käufer leicht annehmen kann.  Das kann ein kostenloser Test, eine Demonstration oder ein Lehrstück sein, das die Vorteile Ihres Produkts aufzeigt. Wenn Sie den Käufer dazu bringen können, den ersten Schritt zu tun, wird es viel einfacher, das Geschäft abzuschließen.

Wert-Angebot

Ein Wertversprechen ist eine Aussage, die dem Käufer erklärt, warum er mit Ihnen ins Geschäft kommen sollte. Es sollte klar, prägnant und überzeugend sein. Wenn Sie Ihr Wertversprechen nicht klar formulieren können, werden Sie nicht viele Geschäfte abschließen.

Äußerst glaubwürdige Empfehlungen 

Eine sehr glaubwürdige Empfehlung kommt in der Regel von einer Autorität auf dem Gebiet. Das kann ein Vordenker, ein Analyst oder sogar ein wichtiger Kunde sein. Wenn Sie

Testzeiträume 

Probezeiträume sind eine gute Möglichkeit, potenziellen Kunden die Möglichkeit zu geben, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu testen, bevor sie eine langfristige Verpflichtung eingehen. Dies kann eine effektive Verkaufstechnik sein, denn

Webinare 

Der Einsatz von Webinaren ist in den letzten Jahren als Taktik zur Lead-Generierung immer beliebter geworden. Indem Sie ein Live-Webinar oder ein aufgezeichnetes Webinar veranstalten, können Sie neue Kunden gewinnen und Vertrauen aufbauen, indem Sie Ihr Fachwissen zu einem bestimmten Thema weitergeben. Sie können Leads für Ihr Unternehmen generieren, indem Sie Ihr Webinar bei Ihrer Zielgruppe bewerben und ihr einen wertvollen Anreiz zur Registrierung bieten, z. B. einen Rabatt oder ein kostenloses Angebot.

Was sind die Vorteile des Prospecting?

Prospecting kann für Unternehmen jeder Größe von Vorteil sein, da es hilft, neue Leads und potenzielle Kunden zu gewinnen. Durch den Aufbau einer Datenbank mit potenziellen Kunden können Unternehmen ihre Produkte oder Dienstleistungen an diese Personengruppe vermarkten und so die Verkaufschancen erhöhen. Prospecting kann Unternehmen auch dabei helfen, ihren Zielmarkt besser zu verstehen und effektivere Marketingstrategien zu entwickeln.

1. Generierung neuer Leads und Erweiterung Ihres Kundenstamms

Dies ist der offensichtlichste Vorteil des Prospecting – es hilft Ihnen, neue Leads zu finden, die möglicherweise zu Kunden werden könnten. Wenn Sie nicht aktiv nach neuen Leads suchen, wird Ihr Geschäft wahrscheinlich stagnieren, da Sie nur eine begrenzte Anzahl von Kunden haben.

2. Hilft bei der Identifizierung und Qualifizierung potenzieller Kunden

Nicht alle Leads sind gleich, und einige sind besser qualifiziert als andere. Mit Hilfe von Prospecting können Sie herausfinden, welche Leads mit größerer Wahrscheinlichkeit in Kunden umgewandelt werden, so dass Sie Ihre Zeit und Ressourcen auf diese konzentrieren können.

3. Steigerung von Umsatz und Ertrag

Je mehr qualifizierte Leads Sie haben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Unternehmen Umsätze und Erträge erzielt. Die Akquise ist daher eine wichtige Aufgabe für jedes Unternehmen, das seine Umsätze und Erträge steigern möchte.

4. Bietet wertvolle Markt Einblicke und Informationen

Durch die Akquise erhalten Sie wertvolle Einblicke in Ihren Zielmarkt und erfahren mehr über die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer potenziellen Kunden. Diese Informationen können Sie nutzen, um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und sie für potenzielle Kunden attraktiver zu machen.

5. Eröffnen Sie sich neue Geschäftsmöglichkeiten

Prospecting kann Ihnen auch dabei helfen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen, die Ihnen vorher vielleicht nicht bewusst waren. So können Sie beispielsweise feststellen, dass auf Ihrem Zielmarkt ein Bedarf für ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung besteht.

6. Verbessertes Verständnis der Kundenbedürfnisse und -probleme

Wenn Sie mit potenziellen Kunden in Kontakt treten, können Sie deren Bedürfnisse und Probleme besser verstehen. Diese Informationen können Sie nutzen, um Ihre Verkaufsstrategien und -techniken zu verbessern und effektiver zu gestalten.

7. Bessere Ausrichtung und Personalisierung der Verkaufsbemühungen

Mit einem besseren Verständnis Ihres Zielmarktes und Ihrer Kunden können Sie die Ausrichtung und Personalisierung Ihrer Verkaufsanstrengungen verbessern. Dies wiederum kann zu mehr Geschäftsabschlüssen und einer höheren Erfolgsquote führen.

8. Steigert das Engagement der Interessenten und die Konversionsrate

Eine wirksame Strategie für die Kundenakquise kann dazu beitragen, das Engagement der Interessenten und die Konversionsrate zu steigern. Indem Sie mit potenziellen Kunden in Kontakt treten, können Sie Beziehungen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufbauen, was schließlich zu einem Verkauf führen kann.

9. Erleichtert den Aufbau von Beziehungen zu potenziellen Kunden

Sales Prospecting kann den Aufbau von Beziehungen zu potenziellen Kunden erleichtern. Indem Sie mit potenziellen Kunden in Kontakt treten, können Sie deren Bedürfnisse und Probleme kennenlernen und dann Lösungen anbieten, die diesen Bedürfnissen entsprechen.

10. Hilft beim Aufbau einer Vordenkerrolle und von Fachwissen in der Branche

Die Einbindung in die Akquise kann auch dazu beitragen, eine Vordenkerrolle und Fachkompetenz in der Branche zu etablieren. Indem Sie Ihre Erkenntnisse und Ihr Wissen mit potenziellen Kunden teilen, können Sie sich als Autorität in der Branche positionieren, was später zu mehr Umsatz führen kann.

11. Fördert langfristiges Wachstum für das Unternehmen

Schließlich kann die Akquise von Neukunden dazu beitragen, das langfristige Wachstum des Unternehmens zu fördern. Durch den Aufbau von Beziehungen zu potenziellen Kunden und die Etablierung einer Vordenkerrolle können Sie eine solide Grundlage für künftige Verkaufserfolge schaffen.

Die Akquise ist ein wichtiger Teil des Verkaufsprozesses, der nicht vernachlässigt werden sollte. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, können Sie

Welches sind die besten Techniken zur Absatzförderung für Ihr Produkt?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da die besten Prospektionsmethoden von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sind. Die beste Technik hängt von Faktoren wie der Art des angebotenen Produkts oder der Dienstleistung, dem Zielmarkt und den verfügbaren Ressourcen ab.

Warum ist Engagement bei der Akquise so wichtig?

Eine weitere Tatsache, der Sie sich bei der Suche nach potenziellen Kundenkontakten bewusst sein müssen, ist, dass Sie aktiv werden müssen. Genauso wie Sie jeden Tag eine angemessene Zeit für Ihr Training einplanen würden, ist es ebenso wichtig, jede Woche wiederkehrende Zeiten für die Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden festzulegen.

Wenn Sie bereit sind, sich die Zeit zu nehmen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es keine Ziellinie gibt. Das Ziel jeder Art von Akquise sollte darin bestehen, kontinuierlich neue Leads und Kunden für Ihr Unternehmen zu finden. So wie Sie nicht aufhören würden zu trainieren, wenn Sie Ihr Idealgewicht erreicht haben, sollten Sie auch nicht aufhören, neue Kunden zu finden, wenn Sie ein paar Verkäufe erzielt haben.

Die neue Realität: Käufer übernehmen den Verkaufsprozess

Heutzutage sind die Verbraucher sehr unabhängig und spielen, bevor sie mit Verkäufern sprechen, selbst eine Art von Akquise.  Sie wollen mehr über ein Produkt wissen, bevor sie es kaufen, also suchen sie im Internet, lesen Bewertungen und sehen sich die Website des Unternehmens an.

Das bedeutet, dass auch die Vertriebsmitarbeiter ihre Hausaufgaben machen und auf dem Laufenden sein müssen, was bei ihren potenziellen Kunden passiert. Außerdem müssen sie neue Methoden anwenden, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten. 

In der heutigen digitalen Welt haben die Käufer Zugang zu einer großen Menge an Informationen und können Produkte und Dienstleistungen leicht vergleichen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Diese Machtverschiebung bedeutet, dass die Käufer jetzt mehr Kontrolle über den Verkaufsprozess haben und oft Entscheidungen treffen können, ohne direkt mit einem Verkäufer in Kontakt treten zu müssen. Daher ist es für Verkäufer wichtig, ihren Ansatz anzupassen und sich darauf zu konzentrieren, wertvolle Einblicke und Lösungen anzubieten, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Probleme ihrer potenziellen Kunden eingehen. 

Sales Prospecting: Ein Fazit

Da haben Sie es also – alles, was Sie über die Akquise von Kunden wissen müssen. Wenn Sie diese Aktivitäten regelmäßig durchführen, können Sie eine starke Beziehung zu Ihren potenziellen Kunden aufbauen und sie schließlich in zahlende Kunden verwandeln. Wenn Sie Hilfe benötigen, um Ihre Vertriebspipeline in Schwung zu bringen oder Ihre Technik der Kundenakquise zu perfektionieren, nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir würden uns sehr freuen, mit Ihnen zu sprechen.

Was sind Ihre besten Techniken für die Kundenakquise? Wir würden uns freuen, von Ihnen in den Kommentaren unten zu hören.

Mehr Umsatz mit invido

Invido hilft Ihnen, durch asynchrones Video-Messaging Vertrauen und Autorität bei Ihren Interessenten aufzubauen.

Latest Articles